Team

Dolores Hammerl-Pfordt

Praxisinhaberin
Staatlich anerkannte Logopädin
Fachtherapeutin Stimme

  • tätig als Logopädin seit 2005
  • Ausbildung an der Privaten Fachschule für Wirtschaft und Soziales, Suhl
  • Selbstständigkeit in eigener Praxis seit Mai 2010
  • Mitglied im DBL

Therapieschwerpunkte

  • Sprachentwicklungsstörungen
  • Dyslalien/ Artikulationsstörungen
  • Myofunktionelle Störungen
  • Stimmstörungen bei Erwachsenen und Kindern
  • Dysarthrie
  • Aphasie
  • Dysphagie

Fortbildungen/ Zusatzqualifikationen:

im Rahmen des Fachtherapeuten Stimme

  • Diagnostik bei Stimmstörungen
  • Funktionales Stimmtraining „ Erlanger Modell“
  • Der Parkinsonpatient in der Sprech- und Stimmtherapie
  • Praxisseminar Stimmtherapie
  • Therapie bei Dysarthrophonie
  • Stimmtherapie bei Kindern

Stimmrehabilitation

Logopädische Therapie bei Hirnnervenlähmung einschließlich der Applikation von Reizstrom

Neuere Trends in der Therapie des kindlichen Stotterns

Orofaziale Muskelfunktionstherapie

3. Fachgespräch Neurorehabilitation „Aphasie und Schlaganfall- Kommunikationsaufbau während der frühen Rehabilitation“

Erkennen und Fördern von Kindern mit Schreib-Lese-Schwierigkeiten am Schulbeginn

Erkennen und Fördern von LRS- Schülern am Ende der Grundschule und zu Beginn der SEK 1

Funktionelle Dysphagietherapie bei neurologischen Erkrankungen in der Geriatrie, Neurologie und freien Praxis, Einführungsseminar

„Der Wortschatz-Sammler“, Strategiertherapie lexikalischer Störungen im Vorschul- und Schulalter (Univ.-Prof. Dr. Hans- Joachim Motsch)

Strukturierte Diagnostik und evidenzbasiertes Vorgehen bei Schluckstörungen im Akuthaus, in Rehabilitationseinrichtungen und freier Praxis (Mirko Hiller, MSc / Neurorehabilitation)

Befunderhebung und Therapieplanung bei Schluckstörungen mit Hilfe klinischer und endoskopischer Diagnostik (Mirko Hiller, MSc / Neurorehabilitation)

Trachealkanülenmanagement - der professionelle Umgang mit tracheotomierten Patienten - von der Diagnostik bis zur Dekanülierung (Mirko Hiller, MSc / Neurorehabilitation)

Einführung in die Bonner Stottertherapie ( Holger Prüß)

AVWS  Zuhören kein Problem?  (Symposium zum Thema auditive Wahrnehmungs- und Verarbeitungsstörung in Bad Hersfeld)

Therapeutisches Trachealkanülenmanagement: Behandlung von Dysphagien, praktisches Kanülenhandling, sowie die Dekanülierung bei tracheotomierten Patienten ( Norbert Niers)

Umgang mit tracheotomierten Patienten ( Dammhäuser / Ebel -  Neurologische Klinik Westend Bad Wildungen )

Dörte Martens

Staatlich anerkannte Logopädin
Staatlich examinierte Krankenschwester

  • tätig als Logopädin seit 1994
  • Ausbildung an der Schule für Logopädie, IFBE Kassel
  • seit April 2011 tätig in der Praxis für Logopädie Dolores Hammerl-Pfordt

 

Therapieschwerpunkte

  • Sprachentwicklungsstörungen
  • Dyslalien/ Artikulationsstörungen
  • Stimmstörungen bei Erwachsenen
  • Stottern bei Erwachsenen, Jugendlichen und Kindern
  • Aphasie
  • Dysarthrie

Fortbildungen/ Zusatzqualifikationen

LeMo- modellorientierte Einzelfalldiagnostik bei Aphasie, Dyslexie & Dysgraphie

Einführungskurs in die Lern- und Entwicklungstherapie nach PäPKi

Frühkindliche Entwicklung von 0 -03 Jahren“ Meilensteine- Screening- Diagnostik- Therapie- und Fördermöglichkeiten

Modifikations- und Desensibilisierungstechniken in der IMS-Stottertherapie bei Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen (Hartmut Zückner)

Einführung in die Bonner Stottertherapie ( Holger Prüß)

Katarina Jacob

Staatlich anerkannte Logopädin

  • tätig als Logopädin seit 2012
  • Ausbildung an der Schule für Logopädie, Medau & Hendriks
  • seit November 2012 tätig in der Praxis für Logopädie Dolores Hammerl-Pfordt

 

Therapieschwerpunkte

  • Sprachentwicklungsstörungen
  • Dyslalie
  • orofaciale Dysfunktion / myofunktionelle Störung
  • Late Talker
  • verbale Entwicklungsdyspraxie
  • Aphasie
  • Facialisparese
  • Sprechapraxie 

Fortbildungen/ Zusatzqualifikationen:

Multimodularer Ansatz in der Therapie von Late Talkern

Einführung in die Bonner Stottertherapie ( Holger Prüß)

Verbale Entwicklungsdyspraxie- Diagnostik und Therapie nach VEDiT ( Dr. Anne Schulte-Mäter)

Ina Greiser

Staatlich anerkannte Logopädin

  • tätig als Logopädin seit 2009
  • Ausbildung an der Schule für Logopädie, Medau & Hendriks
  • seit Juni 2015 tätig in der Praxis für Logopädie Dolores Hammerl-Pfordt

Therapieschwerpunkte

  • Sprachentwicklungsstörungen
  • Dyslalien/ Artikulationsstörungen
  • Myofunktionelle Störungen
  • Fütterstörungen im Säuglings und -Kindesalter 
  • Stimmstörungen bei Erwachsenen und Kindern 
  • Aphasie
  • Dysarthrie
  • Dysphagie

Fortbildungen/ Zusatzqualifikationen

Mund-, Kiefer-, Gesichtschirurgie Nordbaden -- Kinder mit LKGS -- Informationstag über operative und therapeutische Maßnahmen 

Systemische Familienberatung

Einführung und Grundlagen, Würzburger Trainingsprogramm -- auditive Wahrnehmung im Vorschul und - Schulalter 

Schulfähigkeit 

Manuelle Stimmtherapie nach Gabi Münch -- Manuelle Lockerung der oberen Kehlkopfmuskulatur, sowie des Mundbodens v.a. bei hyperfunktionellen Dysphonien

CranioSacrale Therapie zum Thema "Kiefergelenk" -- Manuelle Therapie zur Lockerung im Kieferbereich

CranioSacrale Therapie zum Thema "Faszie" -- Manuelle Therapie der Faszien im Hals und -Kopfbereich -- Fasie = Hüllschicht aus Bindegewebe, die einzelne Muskeln, Muskelgruppen oder ganze Körperabschnitte umgeben kann -- z.B. bei Hyperfunktionen der Stimme bei gleichzeitigen Verspannungsschmerzen, welche die Stimmgebung negativ beeinflussen können

Mund-, Ess- und Trinktherapie (MET) im Kindesalter -- Therapeutische Maßnahmen bei Schwächen im Mundbereich (z.B. zu geringer Tonus oder zu hoher), Entwöhnung des Kindes von einer PEG (ab Säuglingsalter), Elternberatung und Anleitung

Fütterstörungen im Säuglings und -Kindesalter -- z.B. Behandlung von Saugschwächen bei Säuglingen oder auch generellen Schwierigkeiten bei der Nahrungsaufnahme (alle Kostformen), Elternberatung und -Anleitung

AVWS  Zuhören kein Problem?  (Symposium zum Thema auditive Wahrnehmungs- und Verarbeitungsstörung in Bad Hersfeld)

Umgang mit tracheotomierten Patienten ( Dammhäuser / Ebel -  Neurologische Klinik Westend Bad Wildungen )

Nürnberger Straße 13 | 36179 Bebra | Tel.: 06622 - 42 08 11 | Fax: 06622 - 42 08 12 | info@logopaedie-bebra.de